-A +A

Jardins de Kerfouler: ein Gemeinschaftserlebnis

Entdecken Sie die Wiedergeburt der Jahrzeiten mit Hanneke und Erwin

©Jardins de Kerfouler

Erwin Straalman

„Ein Garten ist zuvörderst ein Gemeinschaftserlebnis, das uns mit der Natur und miteinander verbindet.“

  • Die Region Guingamp - Baie de Paimpol hat viel zu bieten: Großartige Natur- und Kulturstandorte
  • Dein idealer Tag Den Augenblick genießen und Veranstaltungsangebote nutzen
  • Deine Lebensphilosophie Jeden Tag ein Lächeln auf den Lippen tragen und Freude an seinen Aufgaben und seinen Mitmenschen haben
  • Dein Place to be Die Coron-Schlucht
  • Dein Faible Ein leckeres Fischgericht, zum Beispiel im Abri des Barges am Jaudy-Ufer
  • Dein Ding Sich draußen körperlich betätigen, zum Beispiel im Garten

Öffnungszeiten der Jardins de Kerfouler: in der Sommersaison, jeweils vom 1. Juni bis 31. Oktober

Juni und Oktober: an Wochenenden (freitags bis sonntags) von 14 bis 19 Uhr

Juni und Oktober: an Wochenenden (freitags bis sonntags) von 14 bis 19 Uhr

 

Eine alljährlich wechselnde Ausstellung unter freiem Himmel sorgt dafür, dass auch Kunstbeflissene in Kerfouler auf ihre Kosten kommen.

Teilen Sie Ihr Erlebnis auf

#guingampbaiedepaimpol

 

Erwin und Hanneke, die Gründer der in Ploeuc du Trieux gelegenen Gartenanlage, haben in Kerfouler nur wenigen Jahren 16 Gärten unterschiedlicher Inspiration und Atmosphäre geschaffen.

Bei unserem gemeinsamen Rundgang durch die Anlage meint Erwin: „Die Jardins de Kerfouler sind ein einzigartiges Erlebnis für den Besucher.“  Er nimmt uns mit auf die spannende und zugleich entspannende Reise durch die 16 von ihm gestalteten Gärten. An jeder Wegbiegung taucht der Besucher in eine ganz und gar andersartige Atmosphäre ein. Diese vielen neuen Eindrücke sind eine wunderbare Gelegenheit, die Leidenschaft für Gärten und die Freude an der Gartenarbeit mit anderen zu teilen und sich über sein ganz persönliches Gartenerlebnis auszutauschen. Nach der Besichtigung fachsimpelt Erwin gern mit interessierten Besucherinnen und Besuchern.

Ständige Veränderung

In den Gärten von Kerfouler ist alles ständig in Bewegung. Ihrem Lebenszyklus folgend erlebt die Anlage zu jedem Jahreszeitenwechsel so etwas wie eine Wiedergeburt. Jede neue Skulptur oder Kunstinstallation lässt einen neuen Raum entstehen, schafft eine überraschende Perspektive. Weitere Gärten sind bereits in Planung. Ihre Konzeption, die Auswahl der Themen und die Erstellung der Pläne nimmt viel Zeit in Anspruch. Danach geht es an die praktische Umsetzung, wobei der zu schaffende Bereich zunächst durch Felsbrocken begrenzt und anschließend bepflanzt wird. Dann gilt es, geduldig zu warten, bis die Pflanzen so gediehen sind, dass sie dem Publikum präsentiert werden können.

Woher nimmt Erwin seine Inspiration?

„Meine Inspiration finde ich in der Natur, in Baumschulen und bei Gartenbau-Events.“ Als begeisterter Gärtner und leidenschaftlicher Kunstsammler legt Erwin besonderen Wert auf die einzigartige Verbindung aus Kunst und Natur, die einen jeden seiner Gärten prägt. 2019 arbeitet er u. a. mit der Keramikkünstlerin Audrey Kimmel zusammen.

„Besonders gut gefällt mir der Schwalbengarten (Jardin des Hirondelles)“, gesteht Erwin und ergänzt: „Bei Sonnenauf- oder -untergang genehmige ich mir eine kleine Verschnaufpause und beobachte die Vögel über dem Teich vor der Kulisse des Trieux-Tals. Das ist Entspannung pur!“ Auch Sie können magische Momente dieser Art in diesem einzigartigen Garten erleben.

 

 

  • ©Jardins de Kerfouler
  • ©Jardins de Kerfouler
  • ©Jardins de Kerfouler
  • ©Jardins de Kerfouler
  • ©Jardins de Kerfouler