Hier fischt man gut !

Entdeckung des Fliegenfischens im Léguer Tal

Éric

Den echten Wildlachs sieht man in der Natur nur in besonders intakten Flüssen. Ich nehme Sie mit in das Herz dieses naturbelassenen Flusses !

Vorsicht ! Man darf nicht das ganze Jahr angeln !

Hier finden Sie das Kalender

Der Fluss Léguer trägt den Siegel « Naturbelassener Fluss » ! Lernen Sie das Catch and Release Fischen !

Teilen Sie Ihre Erlebnisse auf 

#guingampbaiedepaimpol

 

Ob Sie Angelfans oder Naturliebhaber sind, Ihnen wird der Léguer als naturbelassener Fluss mit seiner Vielfältigkeit, seiner Lebendigkeit und in der intakten Schönheit seiner Landschaft sicher gefallen. Wenn Sie mit der Familie  einen Ausflug machen, werden dort ihre Kinder einen zauberhaften Spielplatz haben. Wir gehen in die Richtung von dem Dorf Belle-Isle-en-Terre, um diese großzügige und intakte Natur des Léguer Tals zu entdecken.

Das Paradies der Angler

Bei dem mal ruhigen mal reißenden Léguer-Gewässer werden sowohl erfahrene Angler wie auch Einsteiger ihre eigenes Paradies entdecken. Um sich Ihren Sportleidenschaft zu widmen zu können werden verschiedene Angelmethode angewendet: Fliegenfischen (die königliche Methode am Léguer), oder Spinnangeln und Driftfischen.

Dann müssen Sie nur noch die Passage der Fario Forelle und des Wildlachses abwarten, zwei typische Fische des Léguers.

Geocaching Schatzsuchen am Léguer

Das Tal von Léguer wurde wegen der Vielfältigkeit seiner Fauna und Flora als Naturschutzgebiet mit dem Siegel Natura 2000 anerkannt und bietet für Wanderfreunde viele außergewöhnlichen Plätze und Wege zwischen Wald, Fluss und Haine. Aber Spielen beim Spazieren ist noch besser, vor allem für Kinder! Entdecken Sie auf spielerische und originelle Art das Tal von Léguer, in dem Sie sich mit einem Navigationsgerät ausgerüstet, bei Spaziergängen von 3,5 bis 6 km, auf die Suche nach einem Schatz machen. Das Fremdenverkehrsamt von Belle-Isle-en Terre verteilt Routenblätter.

Ein Tag mit Éric Hamon, Angelführer

Éric Hamon, Profi Angelführer und spezialisiert in Fliegenfischen teilt seine Leidenschaft mit Ihnen. Er lehrt dem Einsteiger die richtigen Fangmethoden und teilt mit den erfahrenen Fischer seine große Erfahrung.

Éric begleitet Sie den ganzen Tag und teilt mit Ihnen seine gute Laune und seine Erfahrung, damit Sie unvergessliche Momente erleben. Der Fischfang ist ein aufregendes Moment aber Éric, als Naturliebhaber und Umweltschützer zeigt Ihnen auch dieses so fragile Milieu. Er wird Ihnen erklären, dass man genauso viel Spaß am Freilassen als auch am Angeln eines Fisches haben kann. Und wenn Sie beim Erhalt der Ressourcen mitmachen möchten, können Sie an der früheren Talsperre von Kernansquillec den Parcours „no kill“ ausprobieren. Am Ende vom Tag wird ein Erinnerungsfoto den Angelausflug für immer verewigen.

Spielerische Entdeckeckungsausflüge

Ob Sie in einem der vielen Ferienhäuser der Region für länger bleiben oder einen Tagesbesuch machen, ob Sie allein, mit der Familie oder mit Freunden unterwegs sind, sollten Sie den Besuch dieses Naturschutzgebietes mit der Besichtigung des Aquariums „Des curieux de nature“ in Belle-Isle-en Terre verbinden. Als Einzelbesucher oder mit kommentierter Führung werden Sie die Bewohner der bretonischen Flüsse kennen lernen: Den zwischen den Wasserpflanzen versteckten Hecht, den Karpfen mit seinem beobachtenden Blick, den König Lachs und viele andere Fische. Einige sind scheu aber bei längerer Beobachtung werden Sie sie auch entdecken. Es gibt auch lustige Lernspiele für die Kinder.

 

Nichts gefangen ? Dann gehen Sie ins Aquarium !

Nach der Theorie gibt es die Praxis im „Centre Régional d’Initiation à la Rivière“ unweit vom Aquarium. Während eines Nachmittags können Groß und Klein bei interessanten Naturworkshops mitmachen: Unsere Betreuer zeigen Ihnen all die Tieren und Pflanzenarten sowie Ihren Lebensraum. Bleiben Sie leise, geduldig und beobachten Sie. Dann werden Sie die Libelle, den Fischotter, die Kröten, Frösche und Salamander sehen. Sie werden den Eisvogel, der im Tal lebt, den schwarzen Specht, die Dorngrasmücke oder den Haubentaucher entdecken. Am Wasser können Eltern und Kinder zusammen aus Naturprodukten einfache Spielzeuge basteln und sich wie Robinson Crusoe fühlen !

 

  • Pêche à la mouche dans le Léguer ©Jimmy Dorey
  • Rivière du Léguer ©S. Jouon
  • Saumon remontant la rivière du Léguer ©S. Jouon
  • Chemin de randonnée le long de la rivière du Léguer ©G. Dupont