-A +A

Die « Dérobée » tanzen

Die Battle der besten bretonischen Tänzer

Hervé Rouault

Hervé Rouault

Als Präsident des Festivals Saint Loup ist er der Spezialist für bretonische Tänze !

  • Guingamp – Baie de Paimpol ist Ein weiter Landstrich zwischen Land und Meer
  • Dein idealer Tag Alle Animationen des Festivals am 15. August besuchen
  • Deine Philosophie Die Liebe für den traditionellen und modernen bretonischen Tanz zu teilen
  • Dein Lieblingsmoment Der Sonntag am Ende des Festivals, wenn die Gruppen gekürt werden
  • Dein Leibgericht Kalbsbries
  • Deine Leidenschaft Fischfang auf dem Meer

Dieses Jahr findet das Festival vom 14. Bis 19. August 2018 statt! Vergessen Sie nicht Ihre Eintrittskarten und Ihre Unterkunft zu reservieren ;)

Guingamp, es ist die Bretagne ohne Auto! Ein paar Schritte vom Bahnhof entfernt findet das Festival statt, sozusagen von Paris zu Fuß erreichbar !

Teilen Sie Ihre Erlebisse auf 

#guingampbaiedepaimpol

Die Saint Loup ist das unumgängliche traditionelle Festival des Sommers. Dieses Festival ist in Guingamp seit 60 Jahre zu Hause und pendelt zwischen Tradition und Modernität. Sechs Tage lang vibriert die Stadt nach dem Klang vom Dudelsack und Bombarde. Die Straßen der historischen Stadt werden zur Freude Ihrer Sinne von den farbfrohen Trachten belebt. Das Fest geht bis spät in die Nacht mit Konzerten von Künstlern aus überall und mit Fest-Noz, die Sie in wildem Tanzen mitreißen werden.

Ein Wochenende, das dem bretonischen Tanz gewidmet ist

Die bretonische Tanzmeisterschaft ist eine der wichtigsten Momente des Festivals. Die besten Tanzgruppen konkurrieren mit Talent, um den heiligen Meistertitel zu bekommen! Ein atemberaubend schöner und anmutiger Wettbewerb, der an Akrobatik grenzt, so sehr beeindruckend sind die Figuren und Sprünge der Tänzer.

Dieser Wettbewerb ist typisch für die heutige Bretagne, mit einem traditionellen Teil mit Pflichttänze wie Gavotte, Plinn, Fisel, Laridé, alles bekannte bretonische Tänze und mit einer modernen Kür, eine Show wo Kreativität, Innovation und Fantasie zum Ausdruck kommen und bei welchem die Leistung der Tanzgruppen das Publikum begeistert.

Guingamp hat ihren eigenen Tanz ! „La Dérobée“ (die Verborgene)

Guingamp hat ihr bekanntes Fußballteam „En Avant de Guingamp“ und einen genauso bekannten Tanz „la Dérobée“. Begleitet von Dudelsackspieler freuen sich die Tänzer, auf der Straße Notre Dame zu marschieren und „La Dérobée“, den einheimischen Tanz zu tanzen. Es ist ein schöner Moment für die Tänzer und das Publikum, diese Farandole mit ihren spielerischen Figuren zu erleben !

Ihre ersten Schritte

Testen Sie Ihre Kraft !

Nutzen Sie die Gelegenheit des Festivals, um bretonischen Tanz zu lernen. Kommen Sie in den Kreis und fürchten Sie nicht die Fehltritte, denn die Hauptsache ist die Geselligkeit. Sehr schnell werden Sie angesteckt vom Lachen und guter Laune der Einheimischen, die sich so freuen, Ihre Kultur zu teilen. Beim nächsten Fest-Noz werden Sie sicherlich nicht mehr nur zuschauen sondern die Finger Ihrer Nachbarn sofort ergreifen und mitmachen.

Die traditionellen Kraftspiele gehören zur bretonischen Volkskultur. Sie werden die Kraft und Geschicklichkeit der Konkurrenten bewundern, die ganz alltägliche Gegenstände verwenden: Stangen-, Trageheben, Achsen-, Taschentragen… Dieser Wettbewerb fordert die Muskeln und erhält die Bewunderung des Publikums. Alle dürfen mitmachen! Und das zeitlose Tauziehen macht jedem Spaß und weckt Kindererinnerungen.

 

  • La Dérobée pendant le Festival de la St Loup à Guingamp ©A. Lamoureux
  • La Dérobée pendant le Festival de la St Loup à Guingamp ©A. Lamoureux
  • La Dérobée pendant le Festival de la St Loup à Guingamp ©A. Lamoureux
  • La Dérobée pendant le Festival de la St Loup à Guingamp ©A. Lamoureux
  • La Dérobée pendant le Festival de la St Loup à Guingamp ©A. Lamoureux
  • La Dérobée pendant le Festival de la St Loup à Guingamp ©A. Lamoureux
Classique - 3 colonnesPlaylistPaysage
Nom de la fiche : 
Festival de la Danse Bretonne et de la Saint-Loup [sheet--1651828]
Nom de la fiche : 
Visite guidée au coeur de Guingamp, ville historique [sheet--1651769]